Moodle: Am Anfang steht der leere Kurs

7. Anhang

7. Anhang

Checkliste: Workshop- und Kursgestaltung: Zentrale Fragen für Lehre mit neuen Medien

Didaktische Analyse

  • Zielgruppe:
    • Wie viele Teilnehmer/innen erwarte ich?
    • Welche Vorkenntnisse bringen die Teilnehmer/innen mit? (Lernerfahrung, Medieneinsatz)
    • Welche Erwartungen haben die Teilnehmer/innen?
  • Lehrende:
    • Über welche Vorkenntnisse verfügen die Lehrenden?
    • Welche Ziele verfolgen die Lehrenden mit Medieneinsatz? (Lernunterstützung, Lernferfolgskontrolle, integrativer Einsatz, Forschungsumgebung, Rechercheumgebung, etc.)
    • Welche Erwartungen haben Lehrende an den Medieneinsatz in der Lehre?
    • Gibt es Schulungen für Lehrende?
  • Ziele der Institution:
    • Welche Inhalte sollen vermittelt werden?
    • Welche Ziele sollen erreicht werden?
    • Wie hoch ist der Anteil mediengestützter Elemente im Curriculum?
  • Technische Rahmenbedingungen
    • Welche Software/Hardware steht zur Verfügung bzw. soll zur Verfügung stehen?
    • Welche Lernplattform steht zur Verfügung?
    • Steht ein Internetzugang zur Verfügung?
  • Zeitliche Rahmenbedingungen
    • Wie lange dauert der Kurs?
    • In welcher Form wird er abgehalten? (Anreicherungs- oder Interaktionskonzept, virtuell)
    • Wie hoch ist der Anteil mediengestützter Elemente in der Lehrveranstaltung?
    • In welchen Phasen werden neue Medien eingesetzt?
  • Räumliche Rahmenbedingungen (bei Einsatz in Präsenzlehre)
    • Computer/Internet
    • Flipchart, Pinnwand, Whiteboard, Overheadprojektor …

Didaktische Entscheidungen

  • Lernziele beschreiben
  • Inhalte definieren
  • Methoden/Medien wählen
  • Assessmentmethode abstimmen (Lernerfolg sichern)
  • (in Kursplanung zusammenfassen)

Mediendidaktische Umsetzung

  • Kursunterlagen erstellen
  • Kurs einrichten
  • Texte schreiben und Aktivitäten einrichten
  • Gestaltung des Kursbereichs